Zielspiel (Workshop): Rotaract und Rotary

Florian Wackermann beim Rotary-Rotaract-Tag im Distrikt 1950

Florian Wackermann beim Rotary-Rotaract-Tag im Distrikt 1950

Die Verbindung zwischen Jugendorganisation und Mutterorganisation müssen gepflegt, erneuert und manchmal auch erklärt und erarbeitet werden. In einem 1-stündigen Zielspiel hat Florian Wackermann die 35 Teilnehmer aus Thüringen und Bayern eingeladen, sich mit den Themen RYLA, NGSE und der Zusammenarbeit zwischen Rotaract und Rotary auseinanderzusetzen.

Dank des wertvollen Einsatzes von Distrikt-Governor Christine Büring, der Geraer Rotarierin Merle Fuchs und des Vorsitzenden des Rotaract Deutschland Komitees Tobias Oelfke konnten wir alle drei Themen intensiv beleuchten, so dass die Teilnehmer gut gerüstet waren, um die Mitglieder ihre eigenen Clubs daheim zu informieren, zu motivieren und für künftige Aktionen zu begeistern.

Der Workshop fand im Rahmen des Tages „Rotary meets Rotaract – Rotaract meets Rotary“ des Distrikt 1950 in Burg Feuerstein statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.